Loslassen, Gelöstheit entsteht



Der Lee-Familien-Stil beruft sich auf eine sehr alte Tradition und ist auch als "Yin und Yang"-Stil bekannt. Alle Aspekte in diesem Stil befinden sich in völliger Harmonie und in vollkommener Balance miteinander. Es handelt sich um eine taoistische Kunst, die eine Form mit insgesamt 140 Einzelbewegungen in 42 Sequenzen lehrt.

Gegründet von Ho Hsieh Lee, pflegte die Lee-Familie ihr Wissen und Können in Wei Hei Wei, Ost China, bis Lee Kam Chan diesen Stil 1934 nach London brachte und sein Wissen an einige Wenige weitergab.

Chee Soo wurde im Alter von 14 Jahren sein Schüler.

 

1953, nach dem Tod von Lee Kam Chan, widmete sich Großmeister Chee Soo der Weitergabe des tiefen Verständnisses und Wissens des Lee-Stils. Er betreute viele Schulen in England und Europa und war im Vorstand des British Kung Fu Council. Bis zu seinem Tod 1994 veröffentlichte er mehrere Bücher über die taoistischen Künste.

 

Großmeister Chee Soo authorisierte 1978 Rolf Weber  zum Lehrer des Lee-Familien-Stils.

Seit 1982 leitet Rolf Weber die älteste professionelle Schule des Lee-Stils in Deutschland.

Chee Soo, Tai Chi, Taiji, Taichi chuan, Qi Gong, Chi Gong, Kurse, Frankfurt, Taiji, Taijiquan,
Chee Soo
Rolf Weber, Taichi, Qi Gong, Chi Gong, Kurse, Frankfurt, Taiji, Taijiquan,
Rolf Weber


Literaturhinweise:

Chee Soo, Die Kunst des Tai Chi Chuan,

Der taoistische Weg zu körperlich-seelischer Gesundheit

ISBN 3-466-34153-1

Chee Soo, Taoistisches Yoga,

Die alte chinesische Kunst harmonischer Entfaltung des Lebens

ISBN 3-466-34158-2

Chee Soo, Taoistisches Heilen,

Gesundheit und Wohlbefinden durch traditionelle chinesische Heilkunst

ISBN 3-466-34228-7

Chee Soo, Taichi, Qi Gong, Chi Gong, Kurse, Frankfurt, Taiji, Taijiquan,